Besuchen Sie uns
auch auf
Folow us on TwitterFacebook - Jetzt Fan werden!XingLinkedIn

VVB Tapas » Bericht 02/2019-1



Für die korrekte Darstellung unserer Website wird JavaScript benötigt. Bitte aktivieren Sie dies in Ihren Browsereinstellungen.

Tapas aus dem VVBmagazin 02/2019


 

 

Login zum internen Bereich
Benutzer:
Passwort:
Passwort vergessen

 

 

 

Haben Sie noch keinen Zugang? Dann werden Sie jetzt VVB-Mitglied!

» Jetzt VVB-Mitglied werden!

Vorstands- und Beiratssitzung in Münster

Vorstand mit Sonderbeauftragten und Beirat tagen am Ort der diesjährigen MV

von Stefan van Marwyk (03)


 


    Zweimal im Jahr tagen für gewöhnlich die VVB-Gremien „Vorstand“ und „Beirat“. Traditionell im Herbst in Köln in den Räumlichkeiten der Technischen Hochschule und mit Unterstützung des ivwKöln, auch durch die „gute Fee“ Brigitte Brettschneider, langjährige Mitarbeiterin im Sekretariat des geschäftsführenden Direktors Professor Dr. Rolf Arnold. Die Frühjahrssitzungen hingegen finden immer am Ort der bevorstehenden Mitgliederversammlung (MV) statt, insbesondere um die Verbundenheit mit dem einschlägigen Treffpunkt zu unterstreichen. So fanden sich Mitte März dieses Jahres die entsprechenden Vertreterinnen und Vertreter des Beirats sowie die Vorstände der VVB im nordrheinwestfälischen Münster ein, zu Gast beim Arbeitgeber des ortsansässigen Treffpunktleiters Thomas Giese, der Unternehmensgruppe „zeb“. Neben anderen Gesellschaften wird die „zeb“ übrigens bei der MV in wenigen Wochen als Sponsor auftreten. Für diesen „support“ sind wir als Verein selbstverständlich besonders dankbar.

    Bereits am Vormittag traten die Mitglieder des Vorstands zusammen. Dass Thomas Giese zum Stand der MV-Planungen ein beruhigendes „Wir haben alles im Griff, Münster freut sich auf die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des attraktiven Programms rund um die MV im Mai“ mitteilte, ist nur einem von vielen weiteren Tagesordnungspunkten zuzuordnen. Wie üblich berichteten die einzelnen Vorstände von den Aktivitäten und Entwicklungen in ihren jeweiligen Ressorts, was wenige Stunden später als Rechenschaft gegenüber dem Beirat wiederholt wurde. Darüber hinaus genossen Themen wie der Finanzstatus, die VVB-Homepage und die Gewinnung und Bindung nicht zuletzt studentischer Mitglieder besonderen Fokus. Vor allem mit dem zuletzt genannten Punkt unterstreicht der Vorstand seine Bemühungen um den Nachwuchs der uns nahestehenden Branche. Und weiterhin wurde auch über die in diesem Jahr stattfindende Wahl des Vorstands diskutiert.

    Das verregnete Münster
    Das verregnete Münster
    Vorstand mit Sonderbeauftragten
    Vorstand mit Sonderbeauftragten

Im Anschluss an einen vorzüglichen Imbiss zur Mittagszeit kamen die Damen und Herren Beiräte hinzu. Nach zuvor erwähnter Aussprache des Vorstands hatten die anwesenden Fachkreis- und Treffpunktleiter Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussion, zum gegenseitigen Austausch und zum Bericht aus ihren Bereichen. In diesem Zusammenhang befand man über die Relevanz der Debatten im Beirat und thematisierte dennoch die Fragestellung der Notwendigkeit von zwei Beiratssitzungen pro Jahr. Dies geschah hauptsächlich vor dem Hintergrund, mögliche Einsparpotentiale zu heben, ohne dabei das wichtige Netzwerken zu konterkarieren. Es lässt sich somit festhalten, dass das Kostenbewusstsein im Sinne der VVB stets präsent ist.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen mit einem gemütlichen Ausklang, der einen tollen Vorgeschmack auf die MV in Münster gab.

Vorstand mit Sonderbeauftragten
Vorstand mit Sonderbeauftragten



Kontakt | Datenschutz | Impressum