VVB - Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V.


Home » Über VVB


Der Anfang


Der Startschuß fiel am 6. Juli 1949. An diesem Tag nahm die “Höhere Fachschule für das Versicherungswesen” (HFV) in Köln ihren Studienbetrieb auf. 1951 wurde die HFV in “Staatlich genehmigte höhere Wirtschaftsfachschule für das Versicherungswesen – Deutsche Versicherungs-Akadamie” (kurz: DVA) umbenannt und bis 1971 in privater Trägerschaft durch die deutsche Versicherungswirtschaft geführt.

Am 1. August 1971 übernahm das Land Nordrhein-Westfalen diese in Deutschland einmalige Bildungseinrichtung und führte sie erst als Fachbereich Wirtschaft II, später als Fachbereich Versicherungswesen (FBVW) an der Fachhochschule Köln weiter.

Schon 2 Jahre nach der Gründung schlossen sich die ersten “Ehemaligen” zusammen. Die “zwölf Apostel” des Lehrgangs A gründeten am 12. Juli 1951 in Köln die Vereinigung der Absolventen der Höheren Fachschule für das Versicherungswesen”. Nach der ersten Namensänderung des Institutes im gleichen Jahr nannte sie sich “Vereinigung der Absolventen der Deutschen Versicherungs-Akademie”. Als dann 1962 der Betriebswirte-Titel eingeführt wurde, folgte der heutige Name “Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V.” (VVB).